Pablo Lerma

© T. Ripa

Pablo Lerma (*1986 in Barcelona / Spanien) ist ein bildbasiert arbeitender Künstler, Verleger und Pädagoge mit Sitz in Amsterdam. Er studierte Malerei und Studio Art an der Universität Barcelona, General Studies of Photography am Institut d'Estudis Fotogràfics de Catalunya und Bild & Text am Ithaca College in New York.

Seine künstlerische Praxis entwickelt sich an der Schnittstelle von Bild und Text mit einem Schwerpunkt auf visuellen Archiven und volkstümlichen Materialien, die sich mit den Konzepten von Zeit, Erosion, Identität und Gegenerzählung befassen. Seine Arbeit nimmt verschiedene Formen an, von fotografischen Installationen bis hin zu Publikationen.

Er ist der Gründer des Verlags Meteoro Editions (US-NL), einer Plattform zur Erstellung von Kunstpublikationen mit Schwerpunkt auf Projekten, die sich mit nicht-künstlerischer Fotografie, Archiven, Utopien und fiktiven Darstellungen der Welt befassen. Derzeit ist er Dozent für soziale Kunstpraxis an der Willem de Kooning Academy in Rotterdam und Fakultätsmitglied für Medien und Fotografie an der Webster University in Leiden. In den letzten zehn Jahren war er Fakultätsmitglied für Fotografie und soziale Gerechtigkeit am International Center of Photography in New York und Professor für Fotografie an der Kean University in New Jersey.
 
weitere Informationen unter:
https://pablolerma.com/
https://www.instagram.com/_pablolerma_/