Digitale Angebote für Teilnehmende

Eure / Ihre Ausstellung wird von uns auf der Photoszene United Website und den Sozialen Medien beworben. Außerdem erarbeiten wir einen Podcast und Filmclips zu den Ausstellungen. Um Eure  / Ihre Ausstellung bestmöglich im digitalen Raum auf der Website von Photoszene United und auch Eurer / Ihrer eigenen Seite darzustellen, erarbeiten wir zurzeit weitere Angebote. Infos dazu folgen!

# Photoszene ON AIR - Photoszene Walk Around: Die „Reporter-Tage“

In kleinen Clips entstehen während Photoszene United Rundgänge durch die Ausstellungen jeweils eines Stadtviertels. Je nach Anzahl der teilnehmenden Ausstellungen soll versucht werden diese möglichst vollständig abzudecken. Sollten die Ausstellungen eines Stadtteils den Zeitrahmen sprengen, werden sie nach einer exemplarischen Auswahl am Ende des Films ergänzend genannt.
In den Ausstellungsbesuchen, die durch eine Vermittlerin aus den Reihen der Photoszene moderiert werden, können sowohl die Künstler*innen, Kurator*innen als auch externe Fotoexpert*innen zu Wort kommen.
 
# Photoszene ON EAR: Podcast in Zusammenarbeit mit DieMotive
Themen der diesjährigen Ausstellungen im Rahmen von Photoszene United oder einzelne Arbeiten werden fotohistorisch aufgearbeitet bzw. kontextualisiert . Dieses Format strebt keine Vollständigkeit an, sondern kann nur exemplarische Arbeiten oder Ausstellungen herausgreifen, die thematisch passend sind. So ist beispielsweise die Einbettung einzelner Arbeiten in Fotografiegattungen (Dokumentarfotografie, Pressefotografie, Werbefotografie, etc.) denkbar, die daraufhin näher erläutert werden oder eine ikonographische Stilanalyse. Die Photoszene möchte damit aktuelle künstlerische Tendenzen und Medien in einen größeren Gesamtkontext einbetten und damit eine Brücke zwischen dem Hier und Jetzt und der Historie des Mediums schlagen.
 
# Dringeblieben als Streamingplattform
Das Photoszene ON AIR-Programm soll wie bereits im vergangenen Jahr auf der Streamingplattform Dringeblieben verfügbar gemacht werden. Die Kooperation zwischen der Photoszene und Dringeblieben schließt ein, dass alle Teilnehmenden ihr eigenes Filmmaterial auf dem Kanal der Photoszene bei Dringeblieben streamen können.
 
# Photoszene-Living Room // Zoom-Gespräche
Ein Künstler*innengespräch kann in Ihren Räumlichkeiten nicht mit Publikum stattfinden? Oder Sie möchten zu einem bestimmten Thema mit anderen Teilnehmenden von Photoszene United diskutieren? Sollten Sie nicht selbst über die entsprechende Software oder das Know How verfügen, bietet die Photoszene gerne ihre Zoom-Räume für Gespräche und Interaktionen an.

# 360° Aufnahmen ihrer Ausstellung
Haben Sie Interesse an einer 360° Panoramatour mit bis zu 5 Standpunkten für Ihre Ausstellung? Wir freuen uns, dass unser Partner ENP Studio ein solches Angebot im Rahmen von Photoszene United 2021 für 200€ netto realisieren kann. Durch eine 360° Aufnahme der Ausstellung können Sie Interessenten und Besuchern einen digitalen Einblick in Ihre Ausstellung ermöglichen.
 
Anmeldungen sind wie folgt möglich:
1. Deadline 15. April – Fertigstellung bis zum 21. Mai
2. Deadline 20. Mai – Fertigstellung bis zum 30. Juni
3. Deadline 20. Juni – Fertigstellung bis zum 31. Juli
 
VR-Cardboard Brillen werden durch die Website der Photoszene verkauft und zum Teil kostenlos versendet, um das visuelle und räumliche Erlebnis zu verstärken. Bei Interesse senden Sie uns gerne eine Mail an: festival@photoszene.de – wir bringen Sie mit ENP in Verbindung! www.enp-studio.com
 
# Digitales Registrierprogramm
Damit die Besucher*innen von Photoszene United sich nicht an jedem Ausstellungsspot einzeln und händisch mit ihren Kontaktdaten registrieren müssen, wie das 2020 an vielen Orten (u.a. in Restaurants) der Fall war, wird ein Registriersystem angekauft, bei dem die Besucher*innen sich nach einmaliger Angabe ihrer Daten einen QR-Code generieren, der von Ihnen/Euch nur noch über ein beliebiges Endgerät gescannt werden muss. So können wir – anonym versteht sich – die Besucher*innen zählen und im Falle eines Coronafalls nachvollziehen, wer davon betroffen ist.
_ _ _

# Hygiene-Paket pro Ausstellungsraum
Dank einer Förderungen im Rahmen des Programms NEUSTART KULTUR kann die Photoszene allen Teilnehmenden bei Bedarf ein Hygiene-Paket aus Masken, Hygieneseife und -tüchern, etc. für den Ausstellungsraum zur Verfügung stellen, sowie bei Bedarf ein Aufkleberleitsystem bestehend aus Pfeilen und den gängigen Regel-Icons.