Teilnehmerbedingungen

1. Allgemeines
2. Kommunikation Ihrer Ausstellung
3. Infos zur Eröffnung
4. Laufzeit des Festivals und Öffnungszeiten
5. Umfang und Lieferung der Printmedien
6. Darstellung im Festival-Guide 2020
7. Leistungen und Kosten für Museen und Institutionen
8. Leistungen und Kosten für Galerien
9. Leistungen und Kosten für Kunsträume und Ateliers
KONTAKT

1. Allgemeines
Zeitraum des Festivals: Das nächste Photoszene-Festival wird vom 21. – 30. Mai 2021 stattfinden!

Anmeldung zum Festival: 
Wer mit einer Ausstellung, die während des oben genannten Zeitraums stattfindet, am Photoszene-Festival teilnehmen möchte, kann diese ab dem 1. Dezember bis zum 1. März anmelden. Voraussetzung ist, dass man einen Ausstellungsraum besitzt oder angemietet hat und in letzterem Fall die Teilnahme mit der/m Vermieter*in abgestimmt hat. Die Photoszene kann bei der Vermittlung von Räumen unterstützen. Bei einer erfolgreichen Raumvermittlung wird die Photoszene nicht das Mietverhältnis übernehmen. Vertragspartner werden dann die Künstler*innen (Fotograf*innen) sein und der/die Vermieter*in.

Um eine bessere Übersicht der Ausstellungen zu gewährleisten, können Sie direkt im ersten Schritt des Anmeldeformulars die passende Kategorie (Museum/Institution, Galerie oder Kunstraum/Atelier) auswählen. Die damit verbundenen Kosten zur Teilnahme und die Gegenleistungen der Photoszene sind somit von vornherein festgelegt.

2. Kommunikation Ihrer Ausstellung 
Die Photoszene Köln wird Ihre Ausstellung in eine überregionale Presse- und Öffentlichkeitsarbeit einbinden: Ihre Ausstellung wird auf der Website und den Printmedien kommuniziert, in den sozialen Netzwerken platziert und es wird ein Rahmen- und Vermittlungsprogramm erarbeitet. Dieses findet immer unter Berücksichtigung der zu diesem Zeitpunkt aktuellen Maßnahmen im Hinblick auf die Corona-Pandemie statt. Wie im vergangenen Jahr arbeitet die Photoszene an dem digitalen Ergänzungsprogramm Photoszene ON AIR auf der Website. Das Photoszene-Festival wird in seiner Gesamtheit außerdem mittels Medienkooperationen mit namhaften Magazinen sichtbar gemacht.

Die Printmedien des Festivals
- Zweisprachiges Magazin L.Fritz:
Format: 24 x 33,4 cm; Auflage: 15.000; 4/4 farbig; Vertrieb: kostenlos an allen Kölner Ausstellungsorten und ausgewählten Fotografie-Orten inter-/national); Inhalt: redaktionelle, qualitative Berichterstattung. 
- Zweisprachiger Festival-Guide:
Format: 11,5 x 15,8 cm; 4/4 farbig; Auflage 15.000; Vertrieb: kostenlos an allen Kölner Ausstellungsorten; Inhalt: Serviceheft, 1 Ausstellung = 1 Doppelseite: 1 Bildseite und 1 Seite Text

Die Online Medien des Festivals 
- Zweisprachige Website (dt/en)
- Soziale Netzwerke: Facebook, Instagram

Einbindung des Labels „Photoszene-Festival“ in Ihre Ausstellungskommunikation
Bitte ergänzen Sie bei der Kommunikation Ihrer Ausstellung folgenden Zusatz: „(...) eine Ausstellung im Rahmen des Photoszene-Festival Köln“.
Bitte verwenden Sie auf allen Einladungen o.ä. Kommunikationsmedien das Logo des Photoszene-Festivals. Download Logo

3. Infos zur Eröffnung
2021 Festival-Eröffnung:
Am Abend des 21. Mai 2021 um 19 Uhr findet die feierliche Festival-Eröffnung im Museum für Angewandte Kunst Köln statt. Wir freuen uns darauf, das Festival gemeinsam mit Ihnen zu eröffnen. Wenn Sie planen, Ihre Ausstellung auch am 21. Mai zu eröffnen, beachten Sie bitte, dass wir in breiter Kommunikation zum Eröffnungsevent ins MAKK einladen werden. Ggf könnte Ihre Ausstellung zeitlich versetzt stattfiinden. Wir finden Lösungen!

4. Laufzeit des Festivals und Öffnungszeiten
Das Photoszene-Festival möchte ein breites Publikum ansprechen, Kölner*innen und natürlich auch Festival-Besucher*innen, die von auswärts anreisen. Gerne möchten wir Ihnen über eine Ausstellungslaufzeit vom 21. bzw. 22. Mai bis zum 30. Mai 2021, die wir als Mindestlaufzeit verstehen, ermöglichen, so viele Ausstellungen wie möglich innerhalb dieser Zeit sehen zu können. 
Weiterhin möchten wir aber keine Ausstellung vom Photoszene-Festival ausschließen, die diese Ausstellungslaufzeit nicht bedienen kann. Auch das ist ja das besondere am Photoszene-Festival, dass wir dann gemeinsame Lösungen entwickeln können. Sprechen Sie uns dann gerne an. 

Kernöffnungszeiten: Sa. und So.: 11 – 19 Uhr, Mo. – Fr. 15 – 18 Uhr

5. Umfang und Lieferung der Printmedien
Sie haben die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Paketgrößen bezüglich der Anzahl der Guides und L.Fritz-Magazine zu wählen. Es werden zwei Liefertermine und zwei Abholtermine kommuniziert (Der Termin wird noch bekannt gegeben), ansonsten steht Ihnen eine individuelle Anlieferung zum Wunschtermin per DHL für 15€ Aufpreis zur Verfügung.

6. Darstellung im Festival-Guide 2021 
Ihre Ausstellung erhält eine Doppelseite im Festival-Guide. Es wird jeweils ein Bild und ein Text zu Ihrer Ausstellung auf einer Seite abgedruckt zusätzlich zu Adresse, Vernissagetermin und Öffnungszeiten Ihres Ausstellungsortes. Am Festival-Guide 2019 können Sie sich orientieren, welche Informationen auch 2021 im Festival-Guide veröffentlicht werden.

Da wegen der Corona-Regelungen jederzeit mit Änderungen im Ablauf von Veranstaltungen zu rechnen ist, behalten wir uns vor, die Eröffnungstermine und weitere Events vom 21. – 30. Mai ausschließlich auf der Website zu listen, wo sie jederzeit geändert und entsprechend angepasst werden können.

Es findet keine Jurierung über die Größe der Ankündigung statt. Eine inhaltliche Zuordnung der Ausstellung und eine redaktionelle Bearbeitung durch das Team der Photoszene behalten wir uns vor. Im Festival-Guide kann nur eine Website genannt werden.

7. Leistungen und Teilnahmegebühr für Museen & Institutionen
- Listung im Festival-Guide in der Kategorie Museen & Institutionen
- Bild + Text im Guide (dt/en) sowie auf der Website (dt/en)
- Englische Übersetzung
- Alphabetische Listung im Index des Guide 
- Künstlerindex im Guide und Website
- Eine Meldung zur Eröffnung auf Facebook und Instagram
- Ausstellungsmarkierung (Aufkleber, hinzubuchbar Fahne) für ein besseres Leitsystem im Stadtgebiet
- Markierung auf einer großen Übersichtskarte 
- Kostenfreie Lieferung der Druckmaterialien zum festen Termin
- Hinzubuchbare 1/4 - seitige Anzeige im L.Fritz für 500€ statt 1.000€ zzgl. MwSt.
- Erwähnung im Photography Now-Newsletter und im Newsletter der Photoszene Köln 

Teilnahmegebühr: 1.000€ zzgl. MwSt.

8. Leistungen und Teilnahmegebühr für Galerien
Langfristiges Ziel der Photoszene Köln ist es, das große Spektrum der Fotografie in der Kölner Galerienszene zu stärken. Daher bieten wir seit 2019 den Galerien besondere Konditionen zur Teilnahme am Photoszene-Festival an. 
Als Galerie können sich diejenigen anmelden, die hauptberuflich die Galerietätigkeit ausüben, einen eigenen Galerieraum besitzen, regelmäßigen Öffnungszeiten, d.h. an fünf Tagen mindestens halbtags, während der üblichen Ladenöffnungszeiten aufweisen können.

- Exklusive Listung im Festival-Guide in der Kategorie Galerien 
- Bild + Text im Guide (dt/en) sowie auf der Website (dt/en) 
- Englische Übersetzung
- Alphabetische Listung im Index des Guide 
- Künstlerindex im Guide und Website
- Eine Meldung zur Eröffnung auf Facebook und Instagram
- Ausstellungsmarkierung (Aufkleber, hinzubuchbar Fahne) für ein besseres Leitsystem im Stadtgebiet 
- Markierung auf einer großen Übersichtskarte 
- Kostenfreie Lieferung der Druckmaterialien zum festen Termin 
- Hinzubuchbare 1/4 - seitige Anzeige im L.Fritz für 500€ statt 1.000€ zzgl. MwSt.
- VIP Führungsprogramm: Führung durch Fotografie-Expert*innen, wie z.B. Simone Klein o.ä. (unter Vorbehalt)
- Erwähnung im Photography Now-Newsletter und im Newsletter der Photoszene Köln

Teilnahmegebühr: 500€ zzgl. MwSt.

9. Leistungen und Teilnahmegebühr für Kunsträume und Ateliers
Das Photoszene-Festival möchte die vielen Ausstellungsorte außerhalb institutioneller und kommerzieller Kontexte unterstützen. Die freien Ausstellungsräume und -intiativen spielen in der Geschichte des Photoszene-Festivals eine bedeutende Rolle und spiegeln die Vielfalt des Mediums Fotografie wider. Im Rahmen unseres Vermittlungsprogramms erlauben wir uns Bezüge herzustellen, um den Festivalbesucher*innen die Orientierung zu erleichtern.

- Listung im Festival-Guide in der Kategorie Kunsträume und Ateliers
- Bild + Text im Guide (dt/en) sowie auf der Website (dt/en)
- Englische Übersetzung
- Alphabetische Listung im Index des Guide 
- Künstlerindex im Guide und Website
- Eine Meldung zur Eröffnung auf Facebook und Facebook
- Ausstellungsmarkierung (Aufkleber, hinzubuchbar Fahne) für ein besseres Leitsystem im Stadtgebiet
- Markierung auf einer großen Übersichtskarte 
- Kostenfreie Lieferung der Druckmaterialien zum festen Termin
- Hinzubuchbare 1/4 - seitige Anzeige im L.Fritz für 500€ statt 1.000€ zzgl. MwSt.
- Erwähnung im Photography Now-Newsletter und im Newsletter der Photoszene Köln

Teilnahmegebühr: 250€ zzgl. MwSt.

LAST BUT NOT LEAST: Eine Anmeldung erhält erst ihre Gültigkeit, wenn Sie nach Prüfung durch das Ausstellermanagement freigegeben und Sie eine Anmeldebestätigung erhalten haben. Inhalte mit einer menschen- und wesenverachtenden Ausrichtung, die die Grundsätze einer Gesellschaft der Vielen verletzt, können nicht angenommen werden.

Sollte das Photoszene-Festival 2021 Corona-bedingt - also aufgrund von Beschlüssen von Bund und Land - komplett abgesagt werden müssen und keine Leistung wie bspw. der Druck des Festivalguides, die Übersetzung o.ä. erbracht werden können, erhalten alle Ausstellungsräume, die ihre Teilnahmegebühr bereits entrichtet haben, diese in voller Höhe zurück. Wir sind jedoch optimistisch, dass mit den entsprechenden Hygieneschutzmaßnahmen Ausstellungen geöffnet werden können. Für den Fall, dass Veranstaltungen und Führungen nur eingeschränkt stattfinden können, arbeiten wir bereits jetzt an digitalen Lösungen, Ergänzungen und Hybridmodellen, sodass auch im Fall weiterer Corona-bedingter Maßnahmen mit einem schönen Festival-Programm zu rechnen ist.

Ansprechpartner Ausstellermanagement Photoszene-Festival 2021
Anna Döbbelin und Rosanna D’Ortona
Mail: festival@photoszene.de
Mobil: +49-(0)179/9347453 • +49-(0)178/47 98 870