internationale Photoszene Köln-Logo

Photoszene-Festival 2019

! Save the Date: 3. - 12. Mai 2019

  • _SGP1255.jpg

    © Silviu Guiman

  • _SGP2702.jpg

    © Silviu Guiman

  • _SGP0922.jpg

    © Silviu Guiman

  • _SGP1182.jpg

    © Erik Kessles präsentiert im Rahmen des Fotobuchquartett einen Sexratgeber aus Japan, Foto: Silviu Guiman

  • _SGP2697.jpg

    © Silviu Guiman

  • _SGP2666.jpg

    © Silviu Guiman

Neues Datum / Eröffnung 3. Mai 2019, 19 Uhr Museum Ludwig
Das Photoszene-Festival wird bereits im Mai 2019 stattfinden! Die Festivals 2018 und 2019 sind auch inhaltlich miteinander verknüpft: Inhaltliches Kernprogramm werden 2019 die sechs Ausstellungen der Residency Künstler Erik Kessels, Ola Kolehmainen, Ronit Porat, Fiona Tan, Roselyne Titaud und Antje van Wichelen im Museum Ludwig, im MAKK, im Kölnischen Stadtmuseum, in der Photographischen Sammlung/SK Stiftung Kultur, im Rautenstrauch-Joest-Museum und einer Außenspielstätte des Rheinischen Bildarchivs sein.
Das Festival wird am 3. Mai 2019 um 19 Uhr im Rahmen der Fiona Tan Ausstellungseröffnung im Museum Ludwig feierlich eröffnet - an den folgenden Tagen wird es in allen weiteren beteiligten Häusern Veranstaltungen zu Artist Meets Archive geben.
 
Anmeldung zum Photoszene-Festival 2019
Besonderes Merkmal jedes Photoszene-Festivals ist der lebendige, abwechslungsgreiche Ausstellungsparcours in der Stadt, der die Museen, Galerien und Kunsträume miteinander verbindet. Bei Interesse an einer Teilnahme am Photoszene-Festival 2019 können Sie gerne eine Mail mit den Angaben zum Ausstellungsraum und den Ausstellungsdaten an festival@photoszene.de schreiben.
Ab dem 1. Dezember können Sie sich dann über unsere >> Online-Maske << registrieren.
 
Ein Ausblick auf das Programm 2019
# Symposium „Photographic Material: Archives and Tools“ an der KHM

Das Eröffnungswochenende wird zudem durch ein Symposium der Kunsthochschule für
Medien Köln, der Internationalen Photoszene Köln und der Deutschen Gesellschaft für
Photographie begleitet. Unter dem Titel „Photographic Material: Archives and Tools“
behandelt es an zwei Tagen (3./4. Mai) die Fragen nach der Materialität der Fotografie und
den künstlerischen Strategien in Zeiten von Virtual Reality und 3D Fotografie sowie die
Frage nach der Aufgabe und der Herausforderung, fotografische Archive in eine digitale
Zukunft zu überführen.

# Ausstellung „You Are Here“ im Kölnischen Stadtmuseum
Die Photoszene erweitert ihre Aktivitäten zur Förderung der künstlerischen Fotografie in
Köln: Auf Einladung des Kölnischen Stadtmuseums wird sie im Rahmen des Photoszene-
Festivals 2019 eine Ausstellung mit dem Titel „YOU ARE HERE - Versuche einer
fotografischen Standortbestimmung, Teil 1“ im Obergeschoss der Alten Wache kuratieren.
Damit wird sie einem ihrer Kernaufträge gerecht, aktuelle Tendenzen im Bereich der
Fotografie sichtbar zu machen und zur Diskussion zu stellen. (Laufzeit 4. Mai - 14. Juli 2019)
 
# Rahmenprogramm in Kooperation mit der DGPh
Nach dem großem Erfolg des in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für
Photographie (DGPh) durchgeführten Rahmenprogramms zum Photoszene-Festival 2018
wird diese Zusammenarbeit auch 2019 fortgesetzt mit spannenden Events wie der
"Photographer’s Night“ und "Streaming Pictures - Hochschulen stellen sich vor“. Außerdem
verleiht die DGPh am 10. Mai im Rahmen des Photoszene-Festivals ihren bedeutenden Dr.
Erich Salomon-Preis für herausragenden Photojournalismus.
 
# Photoszene KIDS und Junge Photoszene
Auch Jugendliche und Kinder kommen immer früher und mehr mit bildlichen Ausdruckformen in Kontakt. Bilder intensiv zu betrachten und sie zu „lesen“ kommt dabei oft zu kurz. Deswegen bietet die Photoszene mit Photoszene KIDS und der Jungen Photoszene auch ein Vermittlungsprogramm in Form von Führungen und Workshops für den Nachwuchs an. Beim Photoszene Festival im Mai 2019 setzen wir uns vor allem mit unserem eigenen Umgang mit Fotografie auseinander. Die Anmeldung für die Programmpunkte ist bereits jetzt hier möglich. 
 

Hier geht's zum Rückblick des Photoszene-Festivals 2018!