Durch die Stadt mit...

Die Kunstvermittlerinnen Antonia Gruber und Floria Maria Ude besuchen ausgewählte Ausstellungen von Photoszene United! Dabei führt sie ihre Tour durch die facettenreiche Kunstszene Kölns vom unabhängigen Kunstraum, über die Galerie und das Museum und zeigt, wie vielseitig die Fotografieszene in Köln ist. Vor Ort sprechen sie mit den Künstler:innen und Kurator:innen und erfahren viele interessante Details zu den ausgestellten Arbeiten. Nach und nach werden hier die Ausstellungsbesichtigungen zu sehen sein. Viel Spaß!


Durch die Stadt mit ... Feli und Pepita "In My Room" / Kulturkirche Ost
In der ersten Ausgabe von „Durch die Stadt mit…“ unterhalten wir uns mit einem sehr engagierten Künstlerduo über ihre Ausstellung in der Kulturkirche Ost. Feli und Pepita sprechen über die Entstehung des Fotoprojekts „In My Room“ bis hin zu ihrem an die Ausstellung geknüpften und gleichnahmigen Buches. Das Künstlerduo hat über sechzig Kinder und Jugendliche in ihren Zimmern abgelichtet sowie Interviews mit ihnen geführt.




Durch die Stadt mit… Hamza Ben Rachad "Unwanted Skin" / Kunstraum Fuhrwerkswaage
„Durch die Stadt mit…“ geht weiter! In der Fuhrwerkswaage beziehungsweise an der Fuhrwerkswaage befindet sich die „Mountainview Gallery“. Wir sprechen in einer lösungsorientierten und kreativen Ausstellungsorganisation über den Künstler Hamza Ben Rachad. Er setzt sich mit einer humorvollen Art und Weise mit der Plastikflut auseinander.




Durch die Stadt mit… Btihal Remli "The Djinn Diaries" / Gemeinde Köln
In der dritten Ausgabe „Durch die Stadt mit…“ sind wir zu Gast in der Gemeinde Köln und sprechen mit der Künstlerin Btihal Remli über ihre Ausstellung, die visuelle Notizen der letzten drei Jahre zeigt – Schrift, Illustrationen, Video, Fotografien und Artefakte werden im Raum installiert und erzählen mit Zurückhaltung und Klarheit von der Suche nach den Djinn.




Durch die Stadt mit… Gerd Bonfert / Galerie Thomas Rehbein
Gerd Bonferts stets analogen Fotografien visualisieren Zeit und machen damit Dinge sichtbar, die das menschliche Auge nicht erfassen kann. Bis heute verzichtet der Künstler dezidiert auf jede technische Manipulation seiner Abzüge, ohne dass dies zu einer Manier geworden wäre. Antonia Gruber und Floria Maria Ude erfahren mehr über die Arbeit des Künstlers.




Durch die Stadt mit… Dietmar Schneider / artothek
Dietmar Schneider hat seit den 1960er Jahren die Kunstszene mit seiner Fotokamera begleitet. Dabei sind zahlreiche Künstlerportraits entstanden, die von den Portraitierten bearbeitet, im Sinne ihres Schaffens ergänzt oder korrigiert und schließlich wieder an Schneider zurückgeschickt wurden.